Springe zum Inhalt

Unsere Lockdown-Lernhilfe ist für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2021 nominiert!

Die Arbeit der ehrenamtlichen Lernpat:innen in der Ulme35 wurde aus mehreren hundert Bewerbungen für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2021 nominiert! Der Preis wurde von der nebenan.de Stiftung ins Leben gerufen, um nachbarschaftliches Engagement auszuzeichnen. Unser Projekt zählt zu den insgesamt 97 deutschlandweit nominierten Projekten.Mit der Nominierung haben wir nun die Chance auf einen der Landes- und Themenpreise! Danke an alle, die sich seit Monaten für über 30 geflüchtete Grundschulkinder einsetzen, denen es aufgrund der Pandemie besonders schwerfällt, den Anschluss in der Schule nicht zu verlieren. Wir freuen uns über diese Anerkennung eurer großartigen Arbeit!

Wie geht es weiter?

Im September wählen unabhängige Expertenjurys die 16 Landessieger- und 5 Themensiegerprojekte aus, welche Preisgelder von je 2.000 bzw. 5.000 Euro erhalten. Am 5. Oktober werden die 16 Landessieger:innen des Deutschen Nachbarschaftspreises auf der Website bekannt gegeben. Die fünf Siegerprojekte in den Themenkategorien werden im Zuge der Preisverleihung Anfang November 2021 bekannt gegeben.

Drückt die Daumen!!

https://www.nachbarschaftspreis.de/de/lockdownlernhilfe/