Springe zum Inhalt

Politiker*innen aus Charlottenburg-Wilmersdorf im Gespräch mit Berliner Bürgerplattformen

Datum/Zeit
Datum - 30.08.2021
19:00 - 21:00 Uhr


Wo? In der Ulme35, Ulmenallee 35, 14050 Berlin

Politiker*innen aus Charlottenburg Wilmersdorf im Gespräch: Wie werden Anliegen von Bürgern auch nach den Wahlen gehört?

Die Berliner Bürgerplattformen bringen seit 20 Jahren Kitas, Kirchen, Moscheen, Schulen, Vereine und Initiativen in verschiedenen Berliner Kiezen zusammen. Es geht um Mitgestalten, Augenhöhe, Selbstermächtigung, Demokratie, Vielfalt, Überwindung von kulturellen und sozialen Gräben, Zusammenhalt, persönliches Wachstum und konkrete Lösungen für Probleme der Stadt, für die man gemeinsam streitet.

Auch in Charlottenburg-Wilmersdorf haben sich verschiedene Organisationen auf den Weg gemacht, eine Bürgerplattform zu gründen, und laden die Spitzenkandidat*innen des Bezirks zum Gespräch:

Judith Stückler (CDU), Heike Schmitt-Schmelz (SPD), Anneta Juckel (Die Linke), Stefanie Beckers (FDP) und Oliver Schruoffeneger (Bündnis90/ Grüne) stellen sich unseren und Ihren Fragen.

Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 27.08.21 verbindlich unter berlin@organizing-berlin.de an. Aufgrund der Corona-Situationen gibt es 90 Plätze. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir nicht jeder Anmeldung zusagen können.

Bitte erscheinen Sie mit einen negativen Corona-Bescheid, der nicht älter als 24 Stunden ist, geimpft oder genesen.

Mit freundlichen Grüßen

Für die Berliner Bürgerplattformen in Charlottenburg-Wilmersdorf
Davide Lorenzetto (Katholisches Pfarramt Maria unter dem Kreuz), Iman Andrea Reimann (Regenbogen-Kidz e.V.), Abou Hanif (Moschee As-Salaam), Sami Atris (Deutsches Institut für Community Organizing)

Deutsches Institut für Community Organizing
Berliner Bürgerplattformen
www.communityorganizing.de

Die Berliner Bürgerplattformen werden begleitet vom Deutschen Institut für Community Organizing (DICO)
www.dico-berlin.org
Twitter: @DICOGermany | #BerlinerBürgerplattformen